Böden

Kaum zu glauben, dass unsere Berge mal den Grund eines Urozeans bildeten. Mehrere Kilometer dick waren vor 400 Millionen Jahren die Sedimente des Meeres, die zu einem Gebirge aufgefaltet wurden. Je weiter der Schiefer nach oben stieg, desto tiefer, kurvenreicher und einmaliger wurden die Mäander der Mosel.

Die reichliche Sonnenstrahlung, besonders stark in den Südhängen, bringt uns die guten Bedingungen für den Rieslinganbau. Der Schiefer in Thörnich ist besonders brüchig, seine verwitterten Teilchen versorgen die Reben im Überfluss mit Mineralien, die unseren Weingeschmack so einzigartig machen. Auch der Backofen-Effekt des Schiefers, seine Fähigkeit, die Hitze des Tages bis weit in die Nacht abzustrahlen, ist ein weiterer Vorteil im Weinanbau.